Ozernaya, Kamtschatka

Art.Nr.: ws08

Hersteller: Springforelle

6.800,00 EUR
inkl. 19 % USt


Produktbeschreibung


SPRINGFORELLE & FRIENDS


Fliegenfischerreise zur Ozernaya in Kamtschatka

22. August - 2. September 2020


Einen frei fließenden Fluss erleben zu können ist wunderbar. 2018 hatte ich das Glück, die Ozernaya mit Vladimir und seinem Team befischen zu können. Bevor ich es mit eigenen Augen sehen konnte, war ich skeptisch, ob es wirklich noch Gewässer gibt, die voller wilder Fische sind. Die Erwartungen aller Teilnehmer wurden nicht nur hinsichtlich der Fische erfüllt, auch der Service unserer Guides ließ nichts zu wünschen übrig. Außerdem bekochte Marina uns ganz wunderbar und das dreimal am Tag. Fisch gab es in verschiedensten Varianten: Lachsbouletten, Äschensashimi oder Saiblingskaviar zum Frühstück.


Teilnehmer und Kosten
  • Teilnehmerzahl min. 3, max. 6
  • € 4.700 bei 6 Teilnehmern
  • € 5.200 bei 5 Teilnehmern
  • € 5.900 bei 4 Teilnehmern
  • € 6.800 bei 3 Teilnehmern
  • Anzahlung € 1.500 bei Buchung




Wollen Sie auch einmal mit zu diesem fisch- und artenreichsten Fluss auf Kamtschatka? Besonders häufig kommen in der Ozernaya Pazifischer Saibling, Regenbogenforelle und arktische Äsche vor.
Ich organisiere diese Reise wieder mit Vladimir, der ein einheimischer erfahrener Fliegenfischer ist und diese Tour seit Jahrzehnten durchführt und sich um alles vor Ort Notwendige kümmert: Hubschraubertransport, Zeltlager, Verpflegung, Guiding etc. Diesmal werde ich die Reise selber nicht begleiten.


Kamtschatkas Salmoniden


Reiseplan
    22.08. Abflug
    23.08. Ankunft Petropawlowsk-Kamtschatski, Transfer zum Hotel
    24.08. Autofahrt Petropawlowsk – Mayskoye – Hubschrauberflug zum Zeltlager am Ozernaya, 7 Übernachtungen / 8 Tage im Doppelzelt
    31.08. Bei gutem Wetter: Hubschrauberflug vom Zeltlager nach Mayskoye – Autofahrt nach Petropawlowsk, Hotelübernachtung, bei schlechtem Wetter erst am 01.09.
    02.09. Hoteltransfer zum Flughafen Petropawlowsk-Kamtschatski

Leistungen
  • 7 Übernachtungen / 8 Tage im Doppelzelt (Einzelzelt gegen Aufpreis)
  • Täglich drei Mahlzeiten im Zeltlager
  • Guiding
  • Dolmetscher russisch - englisch
  • Küchen- und Zeltausrüstung, incl. aufblasbare Schlafmatte
  • Autofahrt Petropawlowsk – Mayskoye
  • Hubschrauberflug Mayskoye – Ozernaya
  • Transport auf der Ozernaya in 16-Fuß-Schlauchbooten (das Lager wird täglich stromab an anderen Orten aufgebaut)
  • Rettungsweste
  • Individueller wasserdichter Packsack
  • Unterstützung zum Erhalt des Visums
  • Angellizenz

Nicht enthalten sind:
  • Flug nach Petropawlowsk
  • Hotelunterkunft in Petropawlowsk
  • Trinkgelder für das russische Team (Guide, Koch, Dolmetscher)
  • Visagebühren
  • Mahlzeiten in Petropawlowsk
  • Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken- und Rückholversicherung
  • Schlafsack, Wathose und Angelausrüstung
  • Alkoholische Getränke

Noch, sagt man, ist Kamtschatka in einem Zustand wie Alaska vor 250 Jahren. Mit 4 Menschen pro Quadratkilometer hat Alaska eine fünfmal höhere Bevölkerungsdichte als Kamtschatka. Außerdem ist der Angeltourismus in Kamtschatka noch nicht so entwickelt. An der Ozernaya fischen innerhalb von drei Monaten keine hundert Angler und den Rest des Jahres nur die Braunbären. Fast jeden Tag konnten wir diese imposanten aber scheuen Tiere beobachten.


Ozernaya, Kamtchatka


Die Ozernaya fließt durch die Tundra im nördlichen Kamtschatka, eins der ursprünglichsten Gebiete unseres Planeten. Die Flussbreite schwankt zwischen 60 und 100 m. Im Oberlauf schlängelt sich der Fluss durch Birkenwäldchen und teilt sich in mehrere Arme mit kleinen Inseln dazwischen. Stromschnellen sind nicht vorhanden. Die Fließgeschwindigkeit beträgt 1 bis 2 m/s. Gumpen sind teilweise mehrere Meter tief, die durchschnittliche Tiefe beträgt 1 – 1,5 m. Tiefere Strecken wechseln mit Riffelstrecken, die manchmal nur 0,1 m, meist aber 0,2 - 0,5 m tief sind. Der Grund ist steinig, grobkiesig, manchmal felsig. Das Wasser ist klar, oft kann auf Sicht gefischt werden.

Die Ozernaya ist sehr fischreich im Gegensatz zu anderen Flüssen auf Kamtschatka und zeichnet sich durch besonders viele Salmonidenarten aus.


Ozernaya, Kamtchatka


Fischarten der Ozernaya

  1. Regenbogenforelle - Oncorhynchus mykiss
    Überall sehr häufig, durchschnittlich 50 – 55 cm und 1 – 2 kg

    Kamtschatkas Salmoniden


  2. Arktische Äsche - Thymallus arcticus
    Sehr häufig, durchschnittlich 45 cm und  0,8 kg, oft auch 50 cm und 1,5 kg

    Kamtschatkas Salmoniden


  3. Pazifischer Saibling - Salvelinus malma
    Fang ab Juli, durchschnittlich 50 cm, oft auch Kapitale von 65 – 70 cm und 3 – 4 kg

    Kamtschatkas Salmoniden


  4. Sibirischer Saibling - Salvelinus leucomaenis
    Hier selten, durchschnittlich 55 cm und 1 ,5 kg

    Kamtschatkas Salmoniden


  5. Silberlachs - Oncorhynchus kisutch
    Ab Mitte August häufig

    Kamtschatkas Salmoniden


  6. Ketalachs - Oncorhynchus keta
    Aufstieg Mitte Juli und Anfang September, nicht oft, aber regelmäßig gefangen

    Kamtschatkas Salmoniden


  7. Nerkalachs - Oncorhynchus nerka
    Selten, nur in bestimmten Stellen, zeitlich wie Keta

    Kamtschatkas Salmoniden


  8. Königslachs - Oncorhynchus tshawytscha
    Oberer und mittlerer Flussbereich ab Mitte Juli

    Kamtschatkas Salmoniden


  9. Buckellachs - Oncorhynchus gorbuscha
    Häufig in 2018

  10. Kamtschatkas Salmoniden

TIPPS

Vier Fliegenmuster sind für die Ozernaya völlig ausreichend.
  • Streamer 1: Maus als trockener Streamer, z.B. Morrish Mouse
  • Streamer 2: Wooly Bugger
  • Streamer 3: Bunt und schwer
  • Trockenfliege, z.B. Adams

Ruten
    Es empfiehlt sich, drei Ruten griffbereit zu haben, wenn man nicht zwischendurch umbauen will. Beim Driften ist dafür genug Platz im Boot.
  • # 5 oder # 6 Rute mit Trockenfliege wenn Äschen steigen
  • # 7 oder # 8 mit Maus-Streamer oder Wooly Bugger
  • # 8 oder # 9 mit schwerem Streamer
    Ob eine Zweihandrute dabei sein sollte, ist Geschmackssache. Da die Streamer sehr viel zum Einsatz kommen, finde ich eine Switch-Rute zumindest sehr erleichternd für die Arme.

Pass
    Das Gültigkeitsdatum des Reisepasses muss sechs Monate über das Ende der Reise hinausgehen.

Impfungen
    Das Institut für Tropenmedizin der Charité Berlin empfahl mir diese Impfungen.
  • Tetanus, Diphterie, Keuchusten, Polio - wird im Viererpack durchgeführt
  • Hepatitis A + B
  • Tollwut
  • FSME
    Welche Impfungen für Sie sinnvoll sind, sollten Sie mit Ihrem Hausarzt oder bei einem Tropeninstitut besprechen.

Mückenschutz
    Mir wurde zu einem Mückenspray geraten, das 50 % DEET enthält, z.B. No-Bite oder Anti-Brumm.

Kamtschatkas Salmoniden


Kamtschatkas Salmoniden


Kamtschatkas Salmoniden


Kamtschatkas Salmoniden
Die Ozernaya


Kamtschatkas Salmoniden