Mostly Bamboo - Buch

Art.Nr.: buch37

Hersteller: Flybito Press

65,90 EUR
inkl. 7 % USt

  • Lieferzeit 2 Wochen
  • Gewicht 1,1 kg

Produktbeschreibung


Im Vergleich zu England und USA fingen die Japaner relativ spät an Gespließte zu bauen, nämlich erst nach 1945, als ihr Land von den Amerikanern besetzt wurde, die ihre Fliegenruten mitbrachten. Heute gibt es dort etwa 50 professionelle Rutenbauer, eine sehr hohe Zahl verglichen mit anderen Ländern.

In seinem Buch "Mostly Bamboo" stellt uns Yuki Bando achtzehn Fliegenrutenbauer vor, von denen die meisten mit Bambus arbeiten, indem er uns einen detaillierten Einblick in ihre Arbeitsweise gewährt.

Besonders interessant ist, dass sie außer Tonkin noch weitere Bambusarten für ihre exquisiten Ruten verwenden.

"Mostly Bamboo" ist so elegant designt und illustriert wie faszinierend. Auf über 300 Seiten stellt Yuki Bando mittels Interviews jeden Rutenbauer und ihre Methode, Motivation und Gedanken zum Fischen vor, untermalt mit wunderbaren Schwarzweißfotos. Bemerkenswert ist, wie innovativ jeder Rutenbauer beim Herstellungsprozess ist und damit einen individuellen Stil entwickelt hat. Auf den letzten 38 Seiten werden die Werke aller Rutenbauer in Farbe präsentiert. Am liebsten würde ich morgen meine Koffer packen, um die Rutenbauer und ihre wunderbaren Werke persönlich kennen zu lernen.


Autor: Yuki Bando  •  signiert  •  2020  •  357 Seiten  •  auf Englisch  •  Paperback


<title> Mostly Bamboo </title>


Besonders interessant ist, dass die Japaner nicht nur chinesischen Tonkin, der oft als die beste Bambusart für Gespließte bezeichnet wird, sondern verschiedene einheimische Bambusarten wie Madake, Hachiku und Yadake zum Rutenbau benutzen.

<title> Mostly Bamboo </title>